Skip to content

ARTIST TALK – Mit Sean Linn (Detroit/ art is the place) – FR, 03.11.2023

Ticket type:

Reduced entry

Sean Linn stammt aus Detroit und ist Absolvent der SAIC (School of the Arts Institute of Chicago) und hat vor allem Druckmedien studiert, aber auch Malerei, Illustration und Animation.

Seine Leidenschaft für die Druckgrafik rührt daher, dass er mit Künstlern wie Hokusai und José Guadalupe Posada in Kontakt gekommen ist. Die Druckgrafik war historisch gesehen die erste Form von Massenmedien und Propaganda.
In seinen eigenen Arbeiten beschäftigt er sich mit Themen wie Identität, Rasse, Herkunft, Spiritualität und Politik und betrachtet seine Arbeit als eine eigene Propaganda. Er hat mit Jay Daniel zusammengearbeitet und an der visuellen Gestaltung seines Musiklabels Watusi High gearbeitet, wobei er Albumcover und Designarbeiten gemacht hat.
Durch persönliche Erkundungen und Rückblicke kann seine Kunst hoffentlich anderen zugute kommen und auch Ihn selbst erbauen.

Das Gespräch mit Sean Linn führt Arastu Salehi von art is the place Berlin und Kurator der aktuellen Ausstellung „The Birth of Techno – From Detroit nach Berlin”.

Limitierte Plätze, Anmeldung erforderlich.

Online ticket information:

A maximum of 10 tickets can be purchased per customer in the online shop. For groups of 10 people or more, please register as a group at contact@momem.org.

Subsequent exchange or rebooking of the ticket or slot is not possible.

You will receive your tickets and the invoice via e-mail after completing the booking process.

Cart0
There are no products in the cart!
CONTINUE